"Homeland"

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Jayne Cobb am Sa Mai 14, 2016 10:03 am

Habe Staffel 5 nun durch und finde sie die bislang beste Staffel. Keine Ahnung, ob es jetzt nur daran liegt, das man in Berlin gedreht hat und auch dt. Schauspieler engagiert hat. Vllt. spielt Staffel 6 ja auch noch weiterhin in Berlin, da Carrie nicht das Jobangebot von Saul angenommen hat und das von Herrn Düring bislang auch noch nicht ausgeschlagen hat?
Jedenfalls fand ich diese STaffel auf jedenfall irgendwie anders, als die ersten 4 Staffeln. Zudem scheint man sich ja von einer Staffelübergreifenden Handlung verabschiedet zu haben. In den Staffeln 1-3 ging es überwiegend nur darum, ob Brody nun ein Terrorist geworden ist oder nicht und man war fast nur auf der jagt nach ihm. In Staffel 4 ging es dann lediglich nur noch darum, dass Carrie seinen Tod verarbeiten musste, aber sonst gab es eine komplett neue Handlung.

Jedenfalls gab es in Staffel 5 auch einige (teils) sehr überraschende Wendungen,
Spoiler:
wie z.B. dass mit Allison. Sie war kurz davor enttarnt zu werden und dann kann sie es noch so drehen, dass sie ihn anwerben wollte, anstatt andersherum, wie es eigentlich war, dass sie für die Russen arbeitet. Und da es nicht genügend Beweise gab, die gegen Allison sprachen, glaubte man sogar ihre Geschichte. Wüsste nicht, dass ich sowas schon mal gesehen hätte, dass sich ein enttarter Spion (der auch wirklich einer war), sich da noch irgendwie herauswinden konnte. Wirklich genial gemacht. thumb up Noch besser wäre es aber gewesen, wenn auch der Zuschauer nicht genau gewusst hätte, ob Allison nun ein Überläufer ist oder doch nicht. Das hätte ich sogar noch besser gefunden.
Aber auch die Sache mit Peter lief dann doch nicht so ab, wie wir es wohl alle dachten. Wäre Homeland eine FreeTV Serie gewesen, hätte man da wohl noch eine Happy End drauß gemacht, dass er wohl durch gegen den Gegenwirkstoff, den er gespritzt bekommen hat, das Anthropien (so nannte sich das Gas doch, oder?) einigermaßen Heilüberstanden hätte und er wohl wieder auf dem Weg der Genesung wäre und dass er dann, als man versucht hätte ihn aufzuwecken, dass er Carrie und Saul dann womöglich einen Hinweis darauf hätte geben können, wo der Anschlag hätte stattfinden soll.
Aber zum Glück ist Homeland keine FreeTV Serie und somit auch nicht so vorhersehbar. Keine der Vorahnungen bestätigte sich. Weder konnte Quinn helfen, die Terroristen zu finden (zumindest nicht freiwillig, nur durch die verartztete Schusswunde, konnte er unbewusst einen Tipp geben), noch scheint es am Ende so, dass er je wieder wirklich gesund werden würde. Sollte er doch noch aufwachen, wird er wohl schwere Gehrinschäden haben. Aber am Ende sieht es ja so aus, also wollte Carrie Quinn von seinem Leid erlösen und ihn umbringen.

Es gab aber auch mindestens eine Sache, die ich nicht so gut fand, bzw. doch sehr unrealistisch war, dass man Allison nicht schon sehr viel früher (und damit meine ich früher in Folge 9) entarnt hat oder die Amis halten die dt. Polizei und der BND für unfähig. Ich rede von der Szene, in der Allison das Anschlagsziel von dem einem Professor erfahren will und als erstes den BND Beamten umlegt, um es so aussehen zu lassen, dass er der Terrorist war. Ich meine, sie hatte zwei Waffen. Mit der Waffe, die sie von dem BND Beamten bekommt, erschießt er den BND Beamten. Dann holt sie eine weitere Waffe heraus und erschießt den Terroristen, nachdem er das Anschlagsziel genannt hat, mit Waffe 2. Dann legt sie Waffe 1 neben den BND Beamten und mit Waffe 2 schießt sie sich in den Arm. Selbst ich, als nicht Forenziker/Kriminalbeamte, würde da jetzt schon einige Indizien aufzählen können, da die Szene nicht so abgelaufen sit, wie sie Allsion darstellen wolle:

1. Warum hat der BND Beamte sich selber erschossen (Allison tötet ihn ja mit seiner eigenen Waffen)
2. Sie veränderte nicht die Position des BND Beamten, weshalb Forensiker und gute Kriminalisten wohl daraus schließen können, dass er von der Seite (Allison) erschossen wurde und nicht von vorne (Terrorist).
3. Allison schißt sich selber in den Arm, anstatt die Waffe in die Hand des Terroristen zu legen und dann abzudrücken. Somit hat der Terrorist also keine Schmauchspuren an den Händen.
4. Wieder das selbe Prinzip, wie den BND Beamten mit seiner eigene Waffen zu erschießen: Allison erschießt den Terroristen mit Waffe 2, die sie ihm dann in die Hand drückt, nachdem sie sich selber in die Schulter geschossen hat.
5. Die Patronenhülsen, welche Allison offenbar auch nicht von der Position verändert hat. Somit müssten die Ermittler auch erkennen können, von wo geschossen wurde (und zwar nur aus Allison Position). Zuerst erschießt sie ja von ca. 2-3 Meter Entfernung den BND Beamten mit seiner eigenen Waffen, weshalb dort eine Patronenhülse liegen müsste. Dann geht sie ein paar Schitte näher ran an den Terroristen und erschießt dann diesen.
Okay, letzteres sollte ja auch nicht anders aussehen, dass sie diejenige war, welche den Terroristen erschossen hatte, aber wenn es so war, wie Allison wollte, dass es aussehen sollte, hätte sie nicht an ihn näher rangehen sollen, sondern eher weiter weg. Denn wenn der Terrorist wirklich eine geladene Knarre gehabt hätte, welcher Idiot würde dann näher an den Schützen ran gehe, um ihn von dort zu erschießen, anstatt irgendwo in Deckung zu gehen? Somit wurden also diese Hülsen auch nicht von der dt. Polizei und des BNDs entdeckt.
Und dann noch die letzte Hülse von der Kugel, welche sich Allison in den Arm schießt. Dazu ist sie ja auch einige Meter von dem (bereits Toten) Terroristen entfernt. Somit leigen also genügend Hülsen um Allison, um gleich zu erkennen zu können, dass sie die einzige Schützin in dem Raum war und da keine einzige Hülsen um den Terroristen liegen, konnte auch dieser niemanden erschießen.

Selbst wenn die Punkte 1-4 wohl seine Zeit gebraucht hätten, um diese in der Forensik zu analysieren, hätten guten Ermittler schon bei Punkt 5 direkt vor Ort erkennen müssen, dass an Allsions Story etwas nicht stimmt. Somit kann man wohl also nur eines schlussfolgern: die Amis halten die dt. Polizei wirklich für unfähig. Beleidigt

Trotz des einen kleinen Details doch die bislang beste Staffel. thumb up

_________________


"Nun zeig auf die Karte und sag uns wo die Bockwurstparty steigt." - Inglorious Basterds

"Ich weiß dass das eine dumme Frage ist, schon bevor ich sie stelle, aber sprecht ihr Amerikaner irgendeine andere Sprache?" - Inglorious Basterds

"Was braucht ihr ausser einem Wunder?" - "Waffen, jede menge Waffen!" - Matrix

"Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. - Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band. - Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Karft und Mut. - E nomine padre et fili in spiritus sancti." - Der blutige Pfad Gottes
avatar
Jayne Cobb
Asgardian-Warrior (The Song of Ice)
Asgardian-Warrior (The Song of Ice)

Anzahl der Beiträge : 7954
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 34
Ort : Vogelsberg, Hessen

Nach oben Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Jayne Cobb am Mo Mai 16, 2016 9:13 am

Oh, mir ist überigends noch etwas eingefallen, was ich an der Staffel doch nicht so gut fand:

Spoiler:
Der Anfang von Quinn und Carries Handlung wirkte doch arg konstruiert. Quinn war ja zu Beginn eigentlich nur in Deutschland, da er für Saul einige Leute umbringen sollte und bei der 2. Person (man verschwendete da also nicht gerade viel Zeit mit) dessen Namen in dem toten Briefkasten lag, handelte es sich bereits um Carrie. Dies diente also lediglich nur dazu, die Handlung voranzutreiben, bzw. Carrie, die bis dahin rein gar nichts mit der Handlung zu tun hatte, auf die Spur von Allison und die Russen zu bringen. Hätte es nie einen Mordanschlag auf Carrie gegeben, wäre Allison wohl noch sicher gewesen. Zudem führte dies Quinn auch rein zufällig direkt in das Nest der Terroristen, wo er wohl auch nie gelandet wäre, hätte er nicht den Mordauftrag für Carrie bekommen.

Im Endeffekt haben sich die Russen damit also selber ein Bein gestellt, in dem sie Carrie töten lassen wollten und wenn ich es mir recht überlege, macht es die Staffel am Ende dann wohl doch nicht bis zur bislang besten, weil das ganze letztendlich alles nur auf Zufällen passiert und somit recht konstruiert wirkt. Wäre dann also besser gewesen, dass Carrie, durch die bereits veröffentlichen Dokumente der CIA irgendwas aufgeschnappt hätte, was sie hellhörig gemacht hätte und damit angefangen hätte, der Sache nachzugehen und das dies die Russen mitbekommen hätten. Denn so, wie es war, beruhte der Mordanschlag ja nur auf den Verdacht, dass Carrie die Dokumente von ihrer Freundin, der amerikanischen Journalistin, bekommen hätte und was herausgefunden hätte. Dem war aber nicht der Fall und somit hätten sich die Russen einfach nur zurücklehnen müssen.

_________________


"Nun zeig auf die Karte und sag uns wo die Bockwurstparty steigt." - Inglorious Basterds

"Ich weiß dass das eine dumme Frage ist, schon bevor ich sie stelle, aber sprecht ihr Amerikaner irgendeine andere Sprache?" - Inglorious Basterds

"Was braucht ihr ausser einem Wunder?" - "Waffen, jede menge Waffen!" - Matrix

"Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. - Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band. - Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Karft und Mut. - E nomine padre et fili in spiritus sancti." - Der blutige Pfad Gottes
avatar
Jayne Cobb
Asgardian-Warrior (The Song of Ice)
Asgardian-Warrior (The Song of Ice)

Anzahl der Beiträge : 7954
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 34
Ort : Vogelsberg, Hessen

Nach oben Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Yes, The -S- am Mo Mai 16, 2016 6:03 pm

Jayne, Du kleiner Forensiker...von wegen "I don't like Procedural Series (austauschbare, abgeschlossene) Case-of-Week Epps"...
(aber gut geschrieben/erklärt)
Das mit Alicia habe ich ja auch schon geschrieben (und stimmt, ENDWEDER wird ein Doppelagent erwischt und kaltgestellt oder man bleibt unerkannt).
Gut, man hat nicht gezeigt, seit wie lange Peter diese Aufträge erledigt bzw. der wievielte Auftrag (Carrie) es war, ich weiß, was Du meinst. Das er sich nicht an Saul wandte, das er nicht nachhakte (gut, er wusste nicht, inwiefern er Saul noch Vertrauen konnte) aber das es 'so leicht' ist, Aufträge im Postschließfach zu fälschen (klar, ich kann mir vorstellen, Saul unterschriebt es nicht, wenn Peter erwischt wird, soll keine Spur zu Saul führen, aber irgendein Zeichen/Symbol, das Peter sicher sein konnte....).
Wieso wollten die Russen/Sowjetunion nun überhaupt Carrie töten lassen ? und wieso ausgerechnet (durch) Peter? Pfeifen

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Jayne Cobb am Mo Mai 16, 2016 8:42 pm

Yes, The -S- schrieb:Jayne, Du kleiner Forensiker...von wegen "I don't like Procedural Series (austauschbare, abgeschlossene) Case-of-Week Epps"...
(aber gut geschrieben/erklärt)

??? Mag ich auch nicht. Was sollte der Seitenhieb jetzt von dir? Question

Wieso wollten die Russen/Sowjetunion nun überhaupt Carrie töten lassen ? und wieso ausgerechnet (durch) Peter? Pfeifen

Die Russen wollten Carrie töten, weil sie glaubten, dass sie die gestohlenen Dokumente gesehen hätte (was zu dem Zeitpunkt noch nicht der Falle war) und ich glaube auch nicht, dass Allison wusste, dass Quinn der Auftragskiller ist, den Saul bauftragt hatte. Wie du ja schon geschrieben hast, wollte Saul ja auch unerkannt bleiben, damit nichts auf ihn zurückführt. Das gleiche gilt dann aber wohl auch für Quinn, der ebenfalls unerkannt agierte und somit wohl auch niemand anderes in der CIA bescheid wusste, was er für Saul macht (allenfalls wusste Dahl etwas davon).

_________________


"Nun zeig auf die Karte und sag uns wo die Bockwurstparty steigt." - Inglorious Basterds

"Ich weiß dass das eine dumme Frage ist, schon bevor ich sie stelle, aber sprecht ihr Amerikaner irgendeine andere Sprache?" - Inglorious Basterds

"Was braucht ihr ausser einem Wunder?" - "Waffen, jede menge Waffen!" - Matrix

"Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. - Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band. - Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Karft und Mut. - E nomine padre et fili in spiritus sancti." - Der blutige Pfad Gottes
avatar
Jayne Cobb
Asgardian-Warrior (The Song of Ice)
Asgardian-Warrior (The Song of Ice)

Anzahl der Beiträge : 7954
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 34
Ort : Vogelsberg, Hessen

Nach oben Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Yes, The -S- am Mo Mai 16, 2016 8:48 pm

Jayne Cobb schrieb:
Yes, The -S- schrieb:Jayne, Du kleiner Forensiker...von wegen "I don't like Procedural Series (austauschbare, abgeschlossene) Case-of-Week Epps"...
(aber gut geschrieben/erklärt)

??? Mag ich auch nicht. Was sollte der Seitenhieb jetzt von dir?  Question

Ich hab's doch (in Klammern) erklärt, das wirkt so, als hättest Du MEHR als eine (CSI) Folge/Serie geseh'n, so ein Wissen kann man nicht nur durch eine gesehene Epp (oder Film) erlangen (oder die HOMELAND Showrunner haben sich schlecht informiert/beraten lassen)

Und danke für die Russen Erklärung

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Staffel 6

Beitrag  Yes, The -S- am Mo Jul 24, 2017 10:18 pm

Gerade die erste Epp geseh'n

Yes, The -S- schrieb:


Beleidigt Haare raufen Scheiß Schild

Spoiler:
das die Macher/Showrunner nicht die Eier haben, ihn sterben zu lassen, sehr unglaubwürdig?!


IDIOTEN!
Spoiler:
er bei Crack-Huren, geht nicht zu seiner Therapie, sieht schlecht, in der Klinik sieht er jeden Patienten als verletzten Soldaten

Sie arbeitet jetzt in einem Beratungszentrum für (unschuldige) Muslimen.


Der (erste?) Mainplot mit dem jungen muslimischen, farbigen Afrikaner, der "nur" selbstgedrehte Videos über US Verbrechen postet und dafür verhaftet wird, ist interessant. Es ist "nur seine Meinung", er selbst ist nicht gewalttätig......

Freedom of Speech...Jus' watch whut ya sayin'

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Yes, The -S- am Do Jul 27, 2017 9:46 pm

ich habe jetzt bis zur ersten hälfte/Epp 6 geseh'n.....und (für mich) die beste Staffel

Die
Spoiler:
Explosion des Lieferwagens mit dem wirklich unschuldigen Jugendlichen
....wie sie es gezeigt haben, sooooo laaaaangsaaaaaam, wie er sich umdrehte.....nachhaltig blieb es mir im Gedächnis....und Saul wird sofort (!!!!) informiert?! "Amerika braucht dich"

Das Peter's "Rettung" mir nicht gefällt ist ja jetzt bekannt...aber der Plot, der jetzt mit ihm gezeigt wird, wie er ihre Tochter beschützen möchte, was er über seinem Nachbarn entdeckt............HAT was!

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Epps 7 & 8

Beitrag  Yes, The -S- am Sa Aug 05, 2017 12:38 am

Stärker Tobak, @ Jayne, ich welcher Staffel war es, das sie von fast jeden fallen gelassen wurde? Ist jetzt nicht negativ gemeint, denn es wdh. sich nicht mit den Gründen; sie verliert ihr Kind an einer Pflegemutter um es VOR IHR und Peter zu beschützen (und wer es an der Sozialarbeiterin verraten hat, ist schon interessant), die Präsidentin, die ihren Posten verlieren soll, hat kein Vertrauen mehr zu ihr und Peter wird vor ihr versteckt. Apropos Peter, scha.de, das Astrid getötet wird am Ende von Epp 8. Auch wichtig: im Longopener wird seine Frage wdh "Wieso hast du mich gerettet?". Ist die "Antwort" eine Lüge oder etwas wahres dran?
Nur Saul, der offensichtlich auch Opfer wird, hält noch zu ihr.

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Epps 9 & 10

Beitrag  Yes, The -S- am Sa Aug 05, 2017 10:18 pm

Gut, hinter allem steckt Dal, der die Präsidentin stürzen möchte, u.a. indem sie ihren Sohn schlecht macht. Nur....hat er so eine gewaltige Macht ("Sie wurden nicht gewählt" "ja aber ich habe Gefolgschaften") oder arbeitet er für jemanden/eine Schattenregierung? Interessant diese Firma mit diesen Fakeaccounts....um den Ruf des Sohnes zu ruinieren.

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Staffelfinale

Beitrag  Yes, The -S- am Sa Aug 12, 2017 4:10 pm

Spoiler:
Wie Peter sich opferte, dann noch in Zeitlupe, tat schon weh. Dall wird verhaftet doch noch weiss man nicht, mit bzw für wen er gearbeitet hat (CIA, FBI,...), Saul soll auch inhaftiert werden.....und weitere Abgeordnete...soll dies eine Anspielung auf dem türk. Präsidenten sein?!Und wieder möchte die Präsidentin nicht mit Clair reden....von ihr aus oder wird sie gelenkt/manipuliert/erpresst?! Was dies alles selbst von ihr geplant? Wieso erinnert es mich an das Ende von der aktuellen House of Cards Staffel?!
Was soll es nun bedeuten? der "gefährlichste" Feind ist Amerika selbst? Und wieder zweifelt Clair an das System, das letzte Bild, sie betrachtet Washington

Ich weiss noch nicht, ob mir das Finale gefällt oder nicht.............

_________________
avatar
Yes, The -S-
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD
Armor-Warrior (FIRE) - Director of SHIELD

Anzahl der Beiträge : 10560
Anmeldedatum : 29.11.09
Alter : 47
Ort : Heiligenhaus - Mettmann

http://phoenixatomos.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: "Homeland"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten